Samstag, 9. Oktober 2010

Uhrgehäuse raus, Aquamarin rein - fertig ist das neue Armband


So manches ehemals geliebte Schmuckstück führt inzwischen ein einsames Dasein in Ihrer Schmuckschatulle? Kommen Sie zu mir, ich arbeite Ihren Schmuck um!
So wie in diesem Fall: Die Besitzerin trug eine ältere Armbanduhr kaum noch, sie gefiel ihr nicht mehr so richtig. Doch das Armband war zu schade, um eingeschmolzen zu werden. Daher haben wir gemeinsam überlegt, wie das Schmuckstück aussehen könnte, damit sie es wieder gerne trägt. Hier sehen Sie nun meinen Entwurf, den ich inzwischen auch umgesetzt habe: Ich ersetzte das Uhrgehäuse durch ein Rondell aus Gold mit einem 4,65 karätigen Aquamarin in der Mitte.

Keine Kommentare:

Kommentar posten