Freitag, 28. Mai 2010


Diese Kreation habe ich selbst nach eigenen Vorstellungen gefertigt. Der Amethyst sitzt in einer 750er-Gelbgoldfassung, wobei ich den Stein betont asymetrisch in die Ringschiene gesetzt habe. Um die Strucktur des silbernen Ringes hervor zu heben, habe ich ihn zum Schluss noch geschwärzt. So entsteht zwischen dem eleganten Stein samt Fassung und der ursprünglich wirkenden Schiene eine interessante Spannung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten